Beatrice von
Othegraven MSc

Personzentrierte Psychotherapeutin

Das gute Leben ist ein Prozess

Personzentrierte Psychotherapie bedeutet für mich sich zu entfalten und die Seele wieder wachsen zu lassen. Dafür ist es für mich wichtig, auf die Probleme und Konflikte meines Gegenübers einzugehen, zu spüren und zu verstehen was dahinter liegt. Meine Annahme ist, dass die Lösung jedes Problems in einem selbst liegt und es einer Hilfestellung im Verstehen und Erkennen bedarf.

Im Dialog mit mir soll mein Gegenüber Vertrauen in die eigene Wahrnehmung, die eigenen Gefühle und den eigenen Wert gewinnen. Denn nur so kann ein bewusster und offener Umgang mit sich selbst und anderen entstehen. Dabei bleibe ich uneingeschränkt wertschätzend und unterstütze bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Meine Haltung zur Psychotherapie

Psychotherapie ist eine Möglichkeit gehört zu werden, sich wertschätzend auszutauschen und zu erkennen, was der Hintergrund von Konflikten sein kann. Es bedeutet auch zu erkennen, dass der Jetztzustand einer Veränderung bedarf und es Hilfestellung dabei gibt. Psychotherapie soll begleitend in den Alltag integriert und als angenehm empfunden werden.

Wen spreche ich an?

Alle Menschen ab 14 Jahren. Einzelpersonen und Paare in konkreten Krisen, Ausnahmesituationen (Krankheit, Beruf, Verlust, Tod, etc.) oder in Veränderungsprozessen.

Über mich

Geboren 1979 in Wien. Als Mutter von zwei Kindern bin ich täglich mit Herausforderungen konfrontiert, die Familie und Partnerschaft mit sich bringen. Nach 11-jähriger Anstellung in einem großen Unternehmen und langjähriger intensiver Ausbildung übe ich nun meinen Traumberuf aus: Ich arbeite als Psychotherapeutin in meiner Praxis.

Das gute Leben ist ein Prozess – Personzentrierte Psychotherapie gibt eine Hilfestellung, diesen Prozess selbst zu steuern. Durch Selbsterfahrung und Reflexion finden wir Wege aus Angst, Zwängen oder Suchtverhalten. Ich begleite sie in schwierigen Lebenslagen, Konflikten oder Krisen.

Meine lange und vielschichtige Ausbildung gibt mir die Möglichkeit, ihnen ein hohes Maß an therapeutischer Qualität anzubieten. Durch laufende Supervision und Intervisionsgespräche mit meinen MentorInnen versuche ich diese Qualität stets zu verbessern.

 

Vertrauen ist die wichtigste Basis für eine gute therapeutische Beziehung. Als Psychotherapeutin unterliege ich der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht (§ 15 PthG). Alle Informationen, die Sie mir im Zuge der Therapie anvertrauen, werden während und nach Abschluss unserer Zusammenarbeit strikt vertraulich gehalten.

Für mich steht die Beziehung mit sich und anderen im Mittelpunkt. Ich versuche einfühlsam und verständnisvoll dem inneren Erleben meines Gegenübers näher zu kommen. Dadurch werden vertrauensvolle positive Begegnungen möglich.

Beatrice von Othegraven

Preise

Unser Erstgespräch dauert etwa eine Stunde. Im Anschluss daran besprechen wir gemeinsam die zukünftigen Einheiten. Ich informiere sie auch gerne über die Möglichkeiten einen Zuschuss von ihrer Krankenkasse anzufordern.

Personeneinheit  50 Minuten / € 80,–
Paareinheit 90 Minuten / € 120,–

Kontaktieren Sie mich für ein Erstgespräch.

Wie läuft dieses ab? Beim Erstgespräch nehme ich mir Zeit für Sie und Ihr Anliegen, wir lernen uns gegenseitig kennen und Sie entscheiden, ob wir gemeinsam weitermachen wollen.

Kontakt

Semperstraße 59/18
1180 Wien
beatrice@von-othegraven.at
+43 676 478 2 874